Beiträge, nach Rubriken & Datum sortiert
 

Wo der »Offensive Realism« des John Mearsheimer total versagt (2)

27.2.2016 – Email von 老鲁 an Prof. John Mearsheimer, R. Wendell Harrison Distinguished Service Professor of Political Science and the co-director of the Program on International Security Policy at the University of Chicago, nach Lektüre der chinesischen Version seines Hauptwerkes »The Tragedy of Great Power Politics«, Kapitel 10, »Can China Rise Peacefully?« ... 

Wo der »Offensive Realism« des John Mearsheimer total versagt (1)

26.2.2016 – John J. Mearsheimer (R. Wendell Harrison Distinguished Service Professor an der University of Chicago) hat ein tolles Buch geschrieben, das erstmals 2002 unter dem Titel »The Tragedy of Great Power Politics« erschienen war. Im April 2014 kam eine aktualisierte Fassung auf den Markt, die ein neues Schlußkapitel enthält: »Can China Rise Peacefully?«

EXCLUSIV!! 鲁道夫.de enthüllt: Geheimer ›China‹-Plan der FDP-Führung!

8.1.2016 – Zu Beginn der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war die Freie Demokratische Partei Deutschlands unter Führung des Grafen Lambsdorff bestens aufgestellt: Ihre obersten Funktionäre waren bei der Bundesregierung in Lohn & Brot, die Unterlinge hatten bezahlte Posten in den Bundesländern inne.

Doofer geht’s nicht, Stadt Frankfurt (am Main) – oder?

7.10.2015 –Die Stadt Frankfurt am Main (und die Umgebung, wo ›man‹ wohnt) gehört in Deutschland zu den Regionen mit dem höchsten ›China‹-Freundschafts-Faktor (neben oder kurz vor: Köln, Düsseldorf, Hannover & München, freilich ziemlich weit hinter Hamburg). Im Römer, wie dort das Rathaus heißt, ballt sich die China-Expertise der städtischen Polit-Elite, ...

Bevor Deutsche in anderer Sache »ihren Verstand verloren« (Anthony Glees) ... (2)

25.9.2015 – Tja, das sagte sich schnell in der vorangehenden Folge, daß der naßforsche 秀才 jetzt mal eben mit dem Informationsfreiheitsgesetz auf die DFG losgehen und Auskunft verlangen würde zu den finanziellen Details um das Pekinger Dachgarten-Häuschen. Geht aber leider nicht: Die DFG ist nämlich als Verein organisiert, ...

Bevor Deutsche in anderer Sache »ihren Verstand verloren« (Anthony Glees) ... (1)

23.9.2015 – ... hatte die ›China‹-begeisterte Elite schon in den 90er Jahren denselben bei irgendwelchen Parteisekretären, beim Politbüro oder (Kohl, Schröder) gar beim Parteichef persönlich abgegeben. Die so geschaffene gedankliche Leere füllte ab dato das Verlangen,  ›China‹ zu helfen, ›China‹ zu unterstützen ...

Sinologin Julia Lovell auf Seiten der 中宣部 ZK-Propagandaabteilung

25.8.2015 –Der 秀才 hat schon vor längerem die Studie The Opium War – Drugs, Dreams and the Making of China (bitte beachten Sie den letzten Teil!) der britischen Sinologin Julia Lovell mit Interesse, Vergnügen und Gewinn gelesen. Endlich mal nicht die übliche ›Edles China armes Opfer‹ & ›Schäm Dich, Rauschgift-Westen‹-Geschichte, sondern ... 

Why Nations Fail? Why Daron Acemoglu and James A. Robinson failed (4, Schluß)

5.8.2015 –Der 秀才 hat sich also dieser Tage intensiv damit beschäftigt, den Originaltext von Why Nations Fail mit dem der Schriftzeichen-Variante 为什么国家会失败 zu vergleichen sowie nachzusehen, was mit den Illustrationen (Karten) und Bildern in der chinesischen sog. Ausgabe geschehen ist. Es ist ein fürchterliches Zensur-Massaker, ... 

Why Nations Fail? Why Daron Acemoglu and James A. Robinson failed (3)

5.8.2015 –Acemoglu/Robinson machen es tatsächlich besser als jene, die für Geld und Karriere sowie Schmeicheleien der Autokraten ihre Großmutter verkaufen und obendrein auch noch die Freiheit des Gemeinwesens (nicht die eigene, versteht sich), in dem sie (und andere) leben Die beiden amerikanischen Autoren machen das nicht: ... 

Why Nations Fail? Why Daron Acemoglu and James A. Robinson failed (2)

4.8.2015 – Daron Acemoglu und James A. Robinson verwenden in Why Nations Fail viel Text darauf, den ›Fall China‹ zu analysieren, der (scheinbar) im Widerspruch steht zur grundsätzlichen Erkenntnis ihrer Untersuchung, daß nämlich Despotien per se wirtschaftlich nicht erfolgreich sein könnten, da deren Institutionen allein dem Interesse der Machthaber-Clique diene, die ... 

Why Nations Fail? Why Daron Acemoglu and James A. Robinson failed (1)

3.8.2015 –»Warum Nationen scheitern« titelten die Übersetzer des Fischer Verlages, der die deutschsprachige Fassung des internationalen Top-Top-Bestsellers herausbrachte. Indessen: Wtf ist eine »Nation«? Eine imagined community, wie Benedict Anderson diese heilige Kuh des Nationalismus analysierte – ohne das übliche Pathos oder ... 

糊涂难?对西门子领导来说:绝不难

22.6.2015 –Heute greift ein Mitarbeiter des Wirtschaftsteils der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« die Lage u.a. des deutschen Zug-Herstellers Siemens auf, die aufgrund des Verhaltens der Firmenleitung in den vergangenen 20 Jahren entstanden ist und das Unternehmen nunmehr aus dem Markt für Hochgeschwindigkeitszüge drängen wird.

祝贺!Sinologen/Konfusius-»Institut« FRA: 糊涂难, aber Ihr habt’s geschafft!

14.4.2015 – Vielleicht, weil sich zu wenig Frankfurter für ihr Theaterstück »Zheng He – Als die Drachenschiffe kamen« interessieren? Oder weil die Leute (das Alter!) es sonst vergessen? Oder aus noch anderen Gründen? …, schicken die Ozeanologen Sinologen des Frankfurter Konfusius-»Institutes« dem 秀才 heute eine Erinnerungs-mail …

Danke, XXX-Uni: Konfusius-»Institute« am Ziel

18.3.2015 – Da öffnet der 秀才 eben die Webseite einer großen deutschen Universität, um etwas Ernsthaftes nachzuschauen und betrachtet das sich auf der Startseite ausbreitende wissenschaftliche Leben an dieser nach einer auch im Ausland recht bekannten deutschen Persönlichkeit benannten Hochschule.

尊敬的驻德国大使史明德阁下!

16.1.2015 – Haben Sie gesehen, was die Frankfurter AZ heute als kleine Schlußmeldung auf ihrer den »Medien« gewidmeten Feuilletonseite bringt? »Deutsche Welle will tricksen« schreibt die Redaktion dort – fies! Und wobei? Beim »Umgehen der Zensur« in jenem Staat, den Sie in Berlin so aufopferungsvoll vertreten, ganz und gar der alten 儒家-Tradition des 仁、义、礼、智、信 verpflichtet:

Greater China?

4.12.2014 – In den frühen 90er Jahren – lang, lang ist’s her – da kam, ich erinnere mich gut, im Zuge der Weltbank-interessegeleiteten Hysterie über die »asiatischen Tigerstaaten« ein Begriff auf, den manch einer heute noch gerne benutzt. Vor allem Deutsche lieben ihn, wie ich meine feststellen zu können. Der Begriff kommt hier stets als Manager-Anglizismus daher. Er lautet: ...

Kooperieren deutsche Hochschulen mit Einheiten der chinesischen Armee?

26.11.2014 – Wer sich mit der Nomenklatura der Pekinger Zentralregierung befaßt, jener Liste der Machtpositionen, welche die 中组部 Organisationsabteilung des ZK der KPCh – tatsächlich aber das Politbüro – verwaltet, der stößt ziemlich weit oben, an Position 18 bereits, auf die 国防科学技术工业委员会 Commission of Science, Technology and Industry for National Defense (COSTIND).

Hallo! TU-Clausthal!

25.11.2014 – In Eurer Broschüre »Hochschulstatistik 2013« listet Ihr so um die fünfzehn »Kooperationen« mit VRCh-Hochschulen und Instituten auf, vorzugsweise natürlich auf technischem Gebiet. Daran liegt den chinesischen Stellen tatsächlich auch am meisten – insofern macht Ihr das ganz richtig. Eure Pressestelle schreibt über diese »Kooperationen«  ...

Der Herr ... Schäfer-Gümbel ...

24.11.2014 –  … ist Landesvorsitzender der SPD Hessens und einiges mehr (siehe seine Eigen-Vita). Am 23. November 2014 lernen die Leser der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (Seite R2) ihn auch als einen »Freund Chinas« kennen. Er bezeichne sich selbst so, heißt es da. ...