Beiträge, nach Rubriken & Datum sortiert
 

VR China-Kultur: Chinesen kriegslüstern, aber wenig opferbereit

24.5.2016 –  Jetzt ist 老鲁 doch noch dazu gekommen, sich ein wenig intensiver mit der äußerst originellen 台湾问题民意调查 Umfrage zum Taiwan-Problem zu befassen, die sein Lieblingsblatt 环球屎报 Huan Qiu Shi Bao (Sprachrohr der chinesischen Intelligenzia, im Besitz der Politbüromitglieder) am 25. und 26. April auf seine Webseite gestellt hatte. ... 

Live-geschaltet: Der Süd-Meer Befreiungs-Gangsta Rap [Neu! Mit kompletter Übersetzung!]

4.5.2016 – Heute gibt es ein Riesenlob für die Peking-Korrespondentin – Veteranin der deutschen China-Berichterstattung, könnte man sie auch nennen – der Frankfurter, denn sie macht (Seite 5) die Leser des Blattes bekannt mit dem neuesten Kulturgut der in deutschen Augen so harmonie-versessenen Chinesen.

Exklusiv! Nur hier, bei 鲁道夫.cn de

17.12.2015 – Diese Webseite oder vielmehr ihr guter Geist ist bei den hohen Direktoren der Konfusius-Institute in Deutschland sowie bei deren Hintermännernfrauen nicht besonders gut angesehen. Jedenfalls nicht gut genug, um in 内部 interne Vorgänge einbezogen zu werden. Um so mehr freut sich 老鲁, daß seine ... 

Jetzt geht’s ans Eingemachte – FU-Aktivisten wieder vorne dran

15.10.2015 – Die Reste der studentischen Post-Avantgarde der 70er Jahre – inzwischen am Ende des Beamtenlebens, manche schon drüber hinaus, in der Pension, aber trotzdem noch als »Emerita« aktiv – bereiten an der Berliner Exzellenz-Uni Freie Universität die Transformation ihres Lebenswerkes vor.

Konfusius-»Institute« fast durch die Bank erfolglos

24.6.2015Die chinesische Regierung Die Politbüro-Mitglieder machen seit über zehn Jahren Millionen und Abermillionen Dollars, Euros, Yen etc. dafür locker, das Image ihrer Partei-Autokratie in anderen Gesellschaften aufzupolieren. Im engen Zusammenschluß mit ihren Fans im Ausland, die sich im Rahmen ihrer Konfusius-»Institute« an (ehrlich gesagt)  ... 

有用的白痴? Oder: 父啊,别赦免他们!因为他们所做的他们清楚得很?

4.5.2015 – Der Nachteil, wenn man auf der Verteilerliste von Konfusius-»Instituten« steht, ist der, daß man dann Einladungs-Mails von diesen Leuten bekommt. Der Vorteil ist, daß man ein bißchen auf dem laufenden damit bleibt, was sie so treiben; und nach einer Weile hat der aufmerksame Empfänger eine Ahnung davon, wohin der Hase dieser Leute läuft.

Wenn Konfusiusse konfus sind und Schaf-Böcke schießen, statt »Ziege« zu schreiben

18.2.2015 – Ja, dies sind wieder einmal wie jedes Jahr die Tage, an denen der Briefkasten des 秀才 überquillt vor Weihnachtspost Glückwünschen zum Frühlingsfest / wahlweise: Chinesisch Neujahr, die hiesige China-Fans nicht an Chinesen (die ja auch China-Fans sind) versenden, sondern an andere Deutsche, die vielleicht noch viel größere China-Fans sind.

Wichtige Ergänzung zur 秀才-Serie:  »Unser Konfusius-Jahreskalender 2015«

30.1.2015 – Gerade als der 秀才 nach der Serie auch die Kalender-Akte endgültig schließen will, reicht ihm sein Verbindungsmann in der chinesischen Botschaft (Berlin) ein Ergänzungsblatt zum Kalender 2015 herein. Der endete ja, wie sich der gedächtnis-geplagte geschätzte Leser sicher (es war ja erst gestern!) erinnert, mit einer durchaus freundlichen, ja positiven Vision der schönen Frau.

Teil 6 (und Ende) der Serie:  »Konfusius-Jahreskalender 2015«

29.1.2015 – Heute nun – wie versprochen, liebe Geschäftsführer & Brüder/Schwestern im Geiste sowie ... nun ja … Genossen im Vorstand! – die Enthüllung des letzten Blattes Ihres »Konfuzius-Institute«-Jahreskalenders 2015: 拾壹月 und 拾贰月, November und Dezember steht an:

Teil 5 des offiziellen Jahreskalenders 2015 für die besten »Konfuzius-Institute« Deutschlands

23.1.2015 – Welch eine Wende im Hintergrund! Im Herbst, den Monaten 玖 und 拾, die den Konfusius-Geschäftsführern, -Vorständen, -Sinologen und allen -Gutwilligen so wunderbare Feiertage bescheren wie das 中秋-Fest mit seinen köstlichen 月饼 und dann die 金周 …

Teil 4 zum thematischen Konfuzius-Institutskalender 2015

22.1.2015 – Die Monate 柒、捌 Juli, August bringen auch in China den Sommer, traditionell in der zweiten Hälfte des Juli die 大暑 Große Hitze. Deutsche Parteileitungen ziehen sich dann gerne auf die berühmte Insel zurück, wohin sie stets das EINE Buch mitnehmen, das sie »schon immer mal lesen« wollten. Chinesische aber, davon zeugt das Sommer-Blatt des Konfusius-Kalenders 2015 ...

Teil 3 der 秀才Betrachtungen zum ultimativen »Konfuzius-Institute-Jahreskalender 2015«

21.1.2015 – Die Monate 伍 und 陆 sind schon seit mindestens 5000 Jahren (chinesischer Geschichte) die Phase der 春季高潮 Frühlingshöhepunkt-Gefühle traditionell denkender Chinesen, also jener inzwischen längst wieder riesigen Bevölkerungsgruppe (98,73%), die an so Dinge glaubt wie:

Weiter geht’s mit dem soft-power-tool des Großen Vorsitzenden …

20.1.2015 – heute zeigt der 秀才 Vorständen, Geschäftsführern und den vielen eifrigen Helfern in den »Instituten«, wie sie mit dem Politbüro-Kalender 2015 schnell und 顺利 in den Konfuzius-Frühling kommen …

Der 状元 des 秀才 bietet (und empfiehlt) allen (ALLEN) deutschen Konfusiussen:

19.1.2015 – das ultimative »soft power-tool« für die Verbreitung der Ideen des geliebten Führers (und der noch viel mehr geliebten Führerin) – den Kalender 中国梦, pardon: 中國夢 – so schreibt man das und die anderen Schriftzeichen des Werkes jetzt wieder, als 正字 korrekte Zeichen.

Was die Entsandtkräfte kosten und wozu die finanziellen Modalitäten verleiten könnten (1)

2.12.2014 – Daß die sog. Konfuzius-Institute Einrichtungen sind, die das Politbüro der chinesischen Staatspartei haben möchte, beaufsichtigt und gemäß der eigenen Interessenlage dirigiert, ist mittlerweile sattsam bekannt. Jedenfalls allen jenen, die ihren Verstand nicht, wie deutsche »Sinologen« durch willentlich herbeigeführte Schizophrenie-Anfälle ausschalten, ...