Beiträge, nach Rubriken & Datum sortiert
 

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (9)

19.8.2015 – Rohstoffe müssen beständig und zuverlässig ins Land kommen, alle, die in der VRCh produzieren sind darauf angewiesen, jene also, die Tag für Tag, Jahr für Jahr das Bruttoinlandsprodukt erzeugen, die Jahresarbeitsleistung, aus der die herrschende Oligarchie die Mittel abschöpft, mit denen sie ... 

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (7)

31.7.2015 – Der »Wert« der Transportrouten, auf denen die Basis-Materialien in die VR China gelangen (vgl. Folge 6), ist bedeutsam für die Erkenntnis, auf welchen Überlegungen der Pekinger Oligarchie ihre beginnende imperiale Weltpolitik ruht. Die Routen sind unbedingt offenzuhalten, was nur mit eigenen Kräften sicher geschehen kann.

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (8)

2.8.2015 – Nicht nur für Australien und Malaysia zeigen die Linien der Rohstoff-Importe im Jahr 2009 einen deutlichen Knick nach oben (vgl. Graphik in Folge 7), dem ein starkes Ansteigen bis 2011 folgt. Dies scheint bei allen Lieferanten der Fall. Ab 2011 allerdings gibt es keinen allgemeinen, bei allen Rohstofflieferanten feststellbaren Anstieg mehr, die Kurve geht in die Ebene über, ...

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (6)

27.7.2015 – Aus Sicht der chinesischen Rohstoffverbraucher sieht die Welt ihrer tatsächlichen oder potentiellen Lieferanten so aus, daß Europa und die Vereinigten Staaten keine Rolle dabei spielen. Mit Blick auf mineralische Rohstoffe sind wichtig: Australien im Süden, Afrika (abgewandte Westküste) im Westen und Südamerika (zugewandte Westküste) im Osten.

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (5)

24.7.2015 – Wie haben sich die Handelsbeziehungen der VR China mit den Hauptrohstoff-Staaten der Welt entwickelt, wie sie in der Karte »Wichtigste Bergbaustaaten« (siehe Folge 4) von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) identifiziert sind (ergänzt um die bedeutenden Öl-Förderer)?

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (4)

23.7.2015 – Das Interesse der chinesischen Parteioligarchie ist gering, irgendeiner Öffentlichkeit – der heimischen oder gar einer internationalen – aufzudecken, wie ihre Rohstoffinteressen sich geographisch über den Globus verteilen und wie stark Abhängigkeiten von einzelnen anderen Staaten bzw. Regionen sind. ...

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (3)

18.7.2015 – Welche detaillierten statistischen Daten bieten autoritative chinesische Stellen für die Entwicklung der Importe von Rohstoffarten und Öl? Detailliert insofern, als sie Auskunft geben über den Verbrauch im Staate, die Importe (Dollarwerte, Gewicht/Volumina), Lieferantenstaaten den Anteil der Importe am nationalen Verbrauch ...

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (2)

16.7.2015 –Wie sieht der Mix der chinesischen Rohstoffimporte über die Jahre bis heute aus? Relevant für diesen Bereich sind die Kategorien 2 und 3 des Internationalen Warenverzeichnisses für den Außenhandel (Standard International Trade Classification, SITC), das die Vereinten Nationen entwickelten und pflegen. Sie beinhalten in ...

Außenhandelsstruktur und imperiale Ambitionen (1)

15.7.2015 – Die vorliegende Ausgabe der 中国统计摘要 2015 China Statistical Abstracts 2015, eine Vorab-Publikation des Statistischen Amtes der VRCh zum im Herbst erscheinenden Jahrbuch, aktualisiert auch die Daten der Reihe 货物进出口分类 Waren Ein- und Ausfuhr, Arten. Für die Jahre 1990 bis 2014 sieht die Entwicklung in Zahlen folgendermaßen aus:

Deutsche und Japanische »China-Manager« erfolgreich: Tafelsilber-Export zeitigt erste Folgen (Schluß)

4.6.2015 –Seit etwa hundert Jahren übt die chinesische Elite, sich per Selbst-Hypnose (bei vollständiger Ausblendung anderer Sichtweisen) davon zu überzeugen, daß »China« ab dem 19. Jahrhundert vom »Westen« (= Europa, später auch die Vereinigten Staaten von Amerika) »gedemütigt«, ja ausgebeutet  worden sei.

Deutsche und japanische »China-Manager« erfolgreich: Tafelsilber-Export zeitigt erste Folgen (4)

3.6.2015 –Genaugenommen »kooperierte« Ausschreibungssieger Kawasaki Heavy mitsamt seinem für den Auftrag zusammengebrachten Konsortium aus Mitsubishi, Itochu, Marubeni und Hitachi ab 2004 mit dem 青岛 Qingdao-Ableger der CSR, 南车青岛四方机车车辆股份有限公司 CSR Qingdao Sifang Locomotive & Rolling Stock Co., Ltd. (Diese Firma ...

Deutsche und japanische »China-Manager« erfolgreich: Tafelsilber-Export zeitigt erste Folgen (3)

2.6.2015 –Die arglosen (?) Anbieter von Top-Technik für Hochgeschwindigkeitszüge hatten eins übersehen (oder sie nahmen es in Kauf): Den Initiatoren des Projekts in Peking ging es keineswegs nur um die Modernisierung der chinesischen Eisenbahn-Verbindungen. Das geplante längste (natürlich) und modernste (natürlich) Verkehrsnetz der Welt war ihnen ein Mittel, ...

Deutsche »China-Manager« erfolgreich: Tafelsilber-Export zeitigt erste Folgen (2)

28.5.2015 –Die Geschichte der Hochgeschwindigkeitszüge in der VR China beginnt natürlich mit einem Beschluß der Politbüromitglieder, über den keine Öffentlichkeit nirgendwo in der Welt irgend etwas weiß. Wenn man ganz weit zurückginge, in die 90er Jahre des 19. Jahrhunderts oder wenigstens in die 20er Jahre des 20., ...

Deutsche »China-Manager« erfolgreich: Tafelsilber-Export zeitigt erste Folgen (1)

27.5.2015 – Dieser Tage zieht sich die Nachricht durch die Wirtschaftsteile der hiesigen Qualitätsblätter, daß die Deutsche Bahn demnächst ein »Büro in Peking eröffnen« werde. Allerdings nicht, um dort die Bahncard 50 für den Trans-Eurasia-Expreß nach Duisburg zu verkaufen. Die Mitarbeiter dieses Büros sollen vielmehr ...

掺沙子挖西方墙脚 – Großer Schritt voran beim Spalten »des Westens«

1.4.1.2015 – Heute ist die Freude groß beim Sprachrohr der chinesischen Elite: 亚投行“朋友圈”超出预想 »Freundeskreis« der Asiatischen Infrastruktur Investitionsbank  größer als erwartet. 47 Staaten sollen es sein, die der Peking-gesteuerten Bank beitreten wollen.

Was hat es mit一带一路 auf sich?

2.4.2015 – Die Schriftzeichen stehen für das internationale Leuchtturmprojekt des chinesischen Führers. Was ihm im Inneren die Errichtung des Ethik-Moral-Olymps ist, die Säuberung der Unterführer-Kontingente, das ist ihm im Äußeren das Aufreihen von Staaten auf einer von chinesischem Kapital gebildeten Schnur mit Korridor-Ausstrahlung:

Unverhofft kommt oft, auch für die Leute im Pekinger Politbüro

11.3.2015 – Die Beiträge der 秀才-Serie zum Kapitalexport aus der VR China in andere Staaten dienen dem Zweck, Klarheit darüber zu schaffen, wer, wieviel Kapital wohin schafft und wem die Manager der sog. Staatsfirmen verantwortlich sind, die diesen Kapitalexport im wesentlichen betreiben. Die Beiträge …

Ölpreisverfall und chinesische Auslandsinvestitionen

9.1.2015 – Der Ölpreis fällt und fällt seit einem halben Jahr, das Füllen des Kleinwagen-Tanks kostet hierzulande nur noch knapp über 50 Euro. Was bedeutet der Preisverfall für »die Chinesen«? Für den einzelnen: an der Tankstelle etwas weniger zahlen. Ein Liter kostet derzeit um die sieben Yuan, beim Euro-Kurs von nur noch um die 7 Yuan wäre das etwa ein Euro pro Liter.

»Klimaretter« (2)

12.12.2014 – Es war im Jahre 2005, als – nach den Zahlen der Weltbank (http://data.worldbank.org/topic/environment ) – die absoluten COzwei-Emissionen aus der VRCh diejenigen der USA übertrafen. Seither sind die Chinesen auch auf diesem Gebiet Weltmeister.

»Klimaretter« (1)

11.12.2014 – Der FAZ-Wirtschaftskorrespondent in Shanghai wundert sich heute – mit Blick auf die anstehende Weltklimakonferenz –, wie es sein könne, daß »China« in zahlreichen Verlautbarungen zum »Klimaretter« geworden sei, wo doch kein anderer Staat auf dem Globus so viel COzwei in die Atmosphäre blase wie eben … »China«.